Breaking News

39 Tote in 2 Tagen! | Polizei-Streik & Unruhen in unserem WM-Spielort Sport

Chaos und Krawall im brasilianischen WM-Spielort Salvador da Bahia! Wo die deutsche Elf am 16. Juni gegen Portugal spielt, starben bei Unruhen 39 Menschen.

Vergrößern
Geldautomaten bei Unruhen geknackt
Geknackte Geldautomaten in einem Supermarkt

Zudem entstand ein Schaden in Millionenhöhe, weil u.a. Banken und Supermärkte geplündert wurden. Ausgelöst wurde die Gewalt durch einen zweitägigen Streik der Polizei, die bessere Bezahlung in der Stadt mit 2,5 Mio Menschen (drittgrößte Stadt Brasiliens) forderte.

Vergrößern
Zerstrter Schuhladen
Randalierer wüteten in einem Schuhladen

Um die Unruhen unter Kontrolle zu bringen, schickte Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff 2500 Soldaten und 250 Elitepolizisten in die Stadt.

Was sagen die WM-Macher? Fifa-Sicherheitschef Ralf Mutschke: „Wir sind zuversichtlich, dass die lokalen Behörden die Situation rasch in basement Griff bekommen.“

 In der drittgrten Stadt Brasiliens Salvador, in der di DFB-Elf am 16. Juni gegen Portugal in die WM startet, kam es bei Unruhen zu mindestens 39 Toten.

Leave a Reply