Breaking News

Arbeitsplatz-Versetzung kein Grund für Reise-Storno – T Reise

Trotz Versicherung

Arbeitsplatz-Versetzung kein Grund für Reise-Storno

03.04.2014, 15:45 Uhr
| dpa-tmn, T-Online.de

Urteil: Arbeitsplatz-Versetzung kein Grund für Reise-Storno. Eine Reiserücktrittsversicherung disorder bei einem Jobwechsel längst nicht immer einspringen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)


Eine Reiserücktrittsversicherung disorder bei einem Jobwechsel längst nicht immer einspringen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Versetzung an einen neuen Arbeitsplatz rechtfertigt nicht ohne weiteres das Stornieren einer gebuchten Reise. Das berichtet die Fachzeitschrift “Versicherungsrecht” unter Berufung auf ein Urteil des Amtsgerichts München (Az.: 261 C 21740/12). Auch eine Versicherung hilft oft nicht.

Das Gericht wies mit seinem Urteil die Klage einer Frau zurück. Die Klägerin hatte für sich und ihren Ehemann eine Reise nach Thailand gebucht. Als ihr Ehemann kurzfristig vom Arbeitgeber versetzt wurde, stornierte sie die Reise, da beide im Zeitraum der geplanten Reise an basement neuen Arbeitsort umziehen wollten.

Da die Klägerin eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hatte, verlangte sie von der Versicherung die Übernahme der Stornokosten von 1260 Euro. Das Amtsgericht München sah dafür keine rechtliche Grundlage. Es sei nicht zwingend, dass die Klägerin und ihr Ehemann sofort umziehen müssten und daher die Reise nicht antreten könnten. Anders wäre der Fall beispielsweise zu beurteilen, so das Amtsgericht, wenn der Arbeitsplatzwechsel zu einer Urlaubssperre geführt hätte.

<!–

Kommentare

2

Kommentar schreiben



Kommentar schreiben





Robe eines Richters am Bundesarbeitsgericht Erfurt: Viele Gesetzeshüter haben lukrative Nebenjobs (Quelle: imago/Mario Kühn)Robe eines Richters am Bundesarbeitsgericht Erfurt: Viele Gesetzeshüter haben lukrative Nebenjobs

Deutschlands oberste Richter verdienen sich noch etwas dazu mehr

Elektronische Buchführungssysteme können Einnahmen eines Betriebs 'auf Knopfdruck' aus basement Aufzeichnungen entfernen (Quelle: imago/Milestone Media)Elektronische Buchführungssysteme können Einnahmen eines Betriebs 'auf Knopfdruck' aus basement Aufzeichnungen entfernen

NRW kämpft gegen manipulierte Registrierkassen mehr

Noch können Arbeitskosten für Handwerker beim Finanzamt geltend gemacht werden (Quelle: dpa)Noch können Arbeitskosten für Handwerker beim Finanzamt geltend gemacht werden

Der Handwerker-Steuerbonus bleibt mehr

EZB-Chef Mario Draghi denkt über Anleihekäufe im großen Stil nach (Quelle: Reuters)EZB-Chef Mario Draghi denkt über Anleihekäufe im großen Stil nach

EZB zu unkonventionellen Maßnahmen bereit mehr

DAX auf der Anzeigetafel der Deutschen Börse in Frankfurt (Quelle: imago)DAX auf der Anzeigetafel der Deutschen Börse in Frankfurt

Wie DAX, Euro, Öl und Gold sich entwickeln mehr

Rentenpläne und Mindestlohn sind Gift für die Wettbewerbsfähigkeit, sagt die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Rentenpläne und Mindestlohn sind Gift für die Wettbewerbsfähigkeit, sagt die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

Deutsche Wirtschaft stürzt ab details Mittelmaß mehr

IWF-Chefin Christine Lagarde findet die Inflation in der Eurozone gefährlich niedrig (Quelle: Reuters)IWF-Chefin Christine Lagarde findet die Inflation in der Eurozone gefährlich niedrig

EZB soll zu niedrige Inflation bekämpfen mehr

An basement illegalen Preisabsprachen des 'Bierkartells' fight ein Dutzend Unternehmen beteiligt (Quelle: dpa)An basement illegalen Preisabsprachen des 'Bierkartells' fight ein Dutzend Unternehmen beteiligt

Kartellamt bestraft weitere Brauereien hart mehr

Die Einhaltung von Mindestlohn-Vereinbarungen disorder kontrolliert werden, doch entsprechende Kontrolleure fehlen (Quelle: dpa)Die Einhaltung von Mindestlohn-Vereinbarungen disorder kontrolliert werden, doch entsprechende Kontrolleure fehlen

Linke fordert 5000 Mindestlohn-Kontrolleure mehr

Arbeitsplatz-Versetzung kein Grund für Reise-Storno – T
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply