Bachakademie Stürmische Reise ins Heilige Land

//Bachakademie Stürmische Reise ins Heilige Land

Bachakademie Stürmische Reise ins Heilige Land

In Benjamin Brittens Kantate „Saint Nicolas“, 1948 dem heiligen Nikolaus gewidmet, waren dann noch der vorzüglich (Mädchen-)Frauenchor Ex-semble sowie drei hinreißend souverän agierende Knabensolisten (Jakob Zimmermann, Arthur Aretz und Elia Grathwohl-Karl) aus den Reihen des Collegium iuvenum Stuttgart zu hören. Bildkräftig umgesetzt wurde die stürmische Schiffsreise ins ­Heilige Land, ehe gegen Schluss dieser glänzend instrumentierten Kantate die im ­Beethovensaal versammelte Zuhörer-„Gemeinde“ erstmals im Psalm „Lobt Gott, den Herrn“ Choralgesang erlebte. Eine wahre Trouvaille, diese Britten-Kantate, deren Aufführung entscheidend von Jeffrey Tates Sänger-Erfahrung aus frühen Jugendtagen profitierte und in der Handlung von Thomas Walker mit expressiver Gestaltungsmacht vorangetrieben wurde. Dazu gab es großen Applaus.

By | 2014-04-16T10:42:42+00:00 April 16th, 2014|Reise|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment