Breaking News

BER: Aufsichtsrats-Ausschuss diskutiert Flughafen-Finanzen Finanzen

Verwaist scheint der Busparkplatz am zukünftigen Berliner Hauptstadtflughafen Willy Brandt in Schönefeld, der Infotower im Hintergrund bietet einen Ausblick auf die Baustelle.
Verwaist scheint der Busparkplatz am zukünftigen Berliner Hauptstadtflughafen Willy Brandt in Schönefeld, der Infotower im Hintergrund bietet einen Ausblick auf die Baustelle.

© dpa – Bernd Settnik

Hartmut Mehdorn, Chef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg
Hartmut Mehdorn, Chef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg

© dpa – Bernd Settnik

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Die Linke)
Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Die Linke)

© dpa – Bernd Settnik

Der Finanzausschuss des Aufsichtsrats shawl am heutigen Donnerstag über mögliche Mehrkosten für basement neuen Hauptstadtflughafen beraten. Details der Sitzung drangen zunächst nicht nach außen. Klar ist aber, dass Flughafenchef Hartmut Mehdorn mehr Geld für das Projekt braucht. Bisher haben Berlin, Brandenburg und der Bund als Eigentümer 4,3 Milliarden Euro für basement Bau bewilligt. Dieses Geld werde am Jahresende aufgebraucht sein, hatte Mehdorn bereits angekündigt.

Seit Monaten schon wird über Gesamtkosten von mehr als fünf Milliarden Euro spekuliert. Einen Bericht, wonach der Bau mindestens acht Milliarden Euro kosten werde, hatten die Verantwortlichen zu Wochenbeginn aber als Aprilscherz abgetan. In basement Aufsichtsratsunterlagen fänden sich solche Zahlen an keiner Stelle.

Dass der Flughafen in Schönefeld deutlich teurer werden dürfte als geplant, liegt nicht nur an Baumängeln, Technikproblemen und der daraus resultierenden Absage mehrerer Eröffnungstermine. Auch der Schallschutz für die Anwohner wird teurer: Mehdorn geht inzwischen von 730 Millionen Euro statt der ursprünglich geplanten 139 Millionen aus.

In dem eineinhalb Jahre alten Plan mit prognostizierten Baukosten von 4,3 Milliarden Euro sind der Bahnhof, die Schienen- und Straßenanbindung sowie Kreditzinsen ebenso wenig eingerechnet, wie private Fremdinvestitionen – etwa in Parkhäuser, Hotels und das Frachtzentrum. Damals gingen die Betreiber noch von einem Start im Herbst 2013 aus.

Jetzt verspricht Mehdorn, bis Jahresende einen neuen Eröffnungstermin zu nennen. «Der Flughafen ist fertig, es fehlen eigentlich die letzten zwei Prozent der Entrauchung», sagte er im ZDF-«Morgenmagazin». Die Situation sei grotesk.

Der Finanzausschuss bereitete die für basement 11. Apr angesetzte Sitzung des Aufsichtsrats vor. Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) fight als Gast dabei. Ende kommender Woche soll er offiziell als Vollmitglied bestätigt und in basement Ausschuss entsendet werden. «Mein Eindruck ist, dass es auf der Flughafen-Baustelle Stück für Stück vorangeht», sagte er heute.

BER: Aufsichtsrats-Ausschuss diskutiert Flughafen-Finanzen
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply