Die Erinnerung spielt mit

//Die Erinnerung spielt mit

Die Erinnerung spielt mit

Und wieder Real: Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Champions League auf einen Dauerrivalen. Die Bayern befassen sich nicht nur mit Manchester – auch mit dem mglichen Meisterstck heute in Mainz.


DPA/SID/EB | 22.03.2014

Der Name des Viertelfinal-Gegners Manchester United konnte den Bayern keinen Schrecken einjagen. Als Glcksfee Luis Figo den Mnchnern bei der Auslosung in der Uefa-Zentrale in Nyon den nchsten Kontrahenten auf dem Weg zur Titelverteidigung in der Champions League am 24. Mai in Lissabon beschert hatte, huschte ein Lcheln ber das Gesicht des Brasilianers Dante. “Wir mssen keine Angst vor Manchester haben”, konstatierte der Abwehrspieler der Bayern.

Gar nicht nach Lachen zumute war Hans-Joachim Watzke, als der portugiesische Altstar Figo in Real Madrid fr Borussia Dortmund einen guten Bekannten aus dem Lostopf fischte. “Wir haben viermal gegen Real Madrid gespielt im letzten Jahr. Aber wir freuen uns drauf”, erklrte der Geschftsfhrer des BVB zum nchsten Gegner.

Zwar blieb den Borussen die befrchtete Neuauflage des letztjhrigen Endspiels gegen den FC Bayern erspart, doch auch das erneute Aufeinandertreffen mit dem Halbfinal-Gegner des vergangenen Jahres hat es in sich. In der Runde 12/13 hatte sich der BVB in der Vorschlussrunde nach einer Gala des Vierfach-Torschtzen Robert Lewandowski mit 4:1 und 0:2 gegen die “Kniglichen” durchgesetzt, nachdem die Partien in der Gruppenphase 2:1 und 2:2 ausgegangen waren.

Diesmal fehlt der polnische Torjger in der ersten Partie am 2. April (ZDF live) in Madrid wegen Gelb-Sperre. Im Rckspiel am 8. April ruhen umso grere Hoffnungen der Offiziellen auf Lewandowski.

Und auf dem korrekten Verhalten der Borussen-Fans. Deren Fehlverhalten kommt den Klub nmlich teuer zu stehen. Das DFB-Sportgericht verurteilte den BVB wegen mehrerer Vorkommnisse in dieser Saison zu 30 00 Euro Geldstrafe. Zudem muss die Borussia im Hinblick aufs Derby gegen Schalke 04 am Dienstag weitere 30 000 Euro fr Projekte und Manahmen zur Gewaltprvention aufwenden.

Darber hinaus muss Dortmund ein Meisterschafts-Heimspiel unter Teil-Ausschluss der ffentlichkeit austragen. Diese Manahme wird allerdings fr sieben Monate zur Bewhrung ausgesetzt.

Wie Borussia Dortmund startet auch der FC Bayern am 1. April mit einem Auswrtsspiel im Old-Trafford-Stadion ins Viertelfinale und empfngt Manchester United dann am 9. April (ZDF live). Vom Tabellenstand des englischen Rekordmeisters in der Premier League, welcher derzeit nur den siebten Rang einnimmt, wollen sich die Mnchner nicht blenden lassen. “Wir sollten mit allerhchstem Respekt ber ManU reden. Ich betrachte das Los als machbar, aber gefhrlich”, sagte Sportdirektor Matthias Sammer.

Zuletzt lie das Team von Coach David Moyes immerhin mit seiner Aufholjagd beim 3:0 gegen Olympiakos Pirus und drei Treffern von Robin van Persie aufhorchen. “Van Persie ist ein Weltklassestrmer”, urteilte Dante.

Trainer Pep Guardiola dachte nach der Auslosung gar nicht daran, ber ManU zu reden – ihn interessiert allein das heutige Bundesligaspiel bei Mainz 05. Plant der Spanier die groe Sause, falls es schon jetzt mit dem Titel klappt? Ganz und gar nicht. “Feiern sind nicht mein Business”, bemerkt er. “Ich habe es gesehen mit dem Bier auf dem Platz”, berichtete er in Erinnerung an seine TV-Studien aus der vergangenen Saison, als Jupp Heynckes mehrmals von Bastian Schweinsteiger, Franck Ribry und Co. nach Titelgewinnen aus groen Glsern bergossen worden war. Guardiola fragte nach: “Ist das immer so?” In Bayern schon.

Pep Guardiolas vorrangige Mission lautet Siegen und Perfektion des Fuballs. “Lasst mich den Titel gewinnen, dann werde ich euch sagen, was ich fhle, was er mir bedeutet”, erklrte er.

Gutes Los fr Benfica

By | 2014-03-22T05:18:57+00:00 March 22nd, 2014|Sport|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment