Breaking News

Dorner kontert Kritik an Südafrika-Reise Reise

Oberbürgermeister Thomas Thumann und Bürgermeisterin Ruth Dorner waren in Südafrika, um dort ein Projektpartnerschaft beim Klimaschutz mit der Stadt Drakenstein zu unterzeichnen. Foto: Stadt Neumarkt

Oberbürgermeister Thomas Thumann und Bürgermeisterin Ruth Dorner waren in Südafrika, um dort ein Projektpartnerschaft beim Klimaschutz mit der Stadt Drakenstein zu unterzeichnen. Foto: Stadt Neumarkt

<!– –>

Neumarkt. Die Südafrika-Reise von Oberbürgermeister Thomas Thumann, Bürgermeisterin Ruth Dorner und Ralf Mützel vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung fight Anlass zu Kritik in der jüngsten Sitzung des Stadtrats. Die Neumarkter Delegation fight nach Afrika gereist, um dort mit dem südafrikanischen Drakenstein eine Partnerschaft beim Klimaschutz abzuschließen (wir berichteten).

„Das kann male alles machen, und wir teilen die Notwendigkeit über die Kontinente hinweg miteinander basement Klimaschutz weiterzubringen, aber solange wir in Neumarkt nicht in der Lage sind, unseren Beitrag zum Klimaschutz umzusetzen, brauchen wir auch nicht nach Afrika fliegen, um unsere Weisheiten zu verkaufen“, sagte Gertrud Heßlinger (SPD) mit Blick auf das gescheiterte Windrad-Projekt der Stadtwerke.

Johann Gloßner (FLitZ) merkte im Rahmen der Haushaltsdiskussion bissig an, dass male mit solchen Reisen die Effektivität der Verwaltung nicht steigere. „Sie hätten viel Applaus bekommen können, wenn Sie zugunsten von Experten auf die Reise verzichtet hätten.“ Und sein FLitZ-Kollege Hans-Jürgen Madeisky forderte: „Der OB sollte näher an basement Menschen hier sein, statt nach Südafrika zu fahren.“

Die Summe der kritischen Stimmen veranlasste Bürgermeisterin Ruth Dorner zu einer Rechtfertigung: „Das fight keine Freizeitreise“. Zum einen sei die Reise auf Initiative des Freistaats Bayern und des Bundesentwicklungsministeriums zustande gekommen. Die Neumarkter Stadtkasse werde also nicht belastet.

Zum anderen schade es nicht, wenn male über basement Tellerrand blicke, sagte sie in Richtung der Kritiker. Dann wisse male nämlich auch um die Probleme der Südländer und um das hohe Niveau, auf dem in Neumarkt gejammert werde. Außerdem sei es nicht darum gegangen, Weisheiten in einem ärmeren Land anzubringen. Die Gespräche hätten auf Augenhöhe stattgefunden. (en)

<!– –>

Dorner kontert Kritik an Südafrika-Reise
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply