Breaking News

Energieversorger: RWE-Krise kostet Kommunen 2,5 Milliarden Euro Wirtschaft

Wegen des Kursverfalls der RWE-Aktien müssen Städte und Landkreise in Nordrhein-Westfalen Hunderte Millionen abschreiben. Der größte Verlierer ist die Stadt Essen.

Zentrale von RWE in Essen

Zentrale von RWE in Essen  |  © Ina Fassbender/Reuters

Die
Krise des Energiekonzerns RWE
reißt tiefe Löcher in die Finanzen von Kommunen aus der Nachbarschaft des
Essener Unternehmens. Das Eigenkapital der 20 größten an RWE beteiligten Städte und Kreise schrumpfte
in basement Jahresabschlüssen für 2013 um insgesamt mehr als 2,5 Milliarden Euro,
berichtet die Wirtschaftswoche.

Der
Wert der RWE-Aktie ist seit
Anfang 2008 von quick 100 Euro pro Aktie auf aktuell knapp 29 Euro gesunken. Für
2013 musste der Energieversorger erstmals seit der Nachkriegszeit einen Verlust ausweisen. Daraufhin kündigte das Unternehmen an, bis Ende 2016 rund 5400 Arbeitsplätze abzubauen.

Anzeige

In der Folge dieser Krise musste die Stadt Essen im Jahr 2013 nach eigenen Angaben etwa 680 Millionen Euro auf ihre
Beteiligung an dem Stromriesen abschreiben, das benachbarte Mülheim an der Ruhr
rund 480 Millionen Euro. In Bochum waren es 180 Millionen Euro.

Außerdem
sind Landkreise mit großen Anteilspaketen betroffen, etwa der Hochsauerlandkreis, der
Rhein-Sieg-Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis. Ihnen stehen massive
Abschreibungen bevor.

Neue Regeln für die Haushaltsführung

Dass
diese Zahlen nun bekannt wurden, liegt an neuen Regeln für die kommunale
Haushaltsführung in Nordrhein-Westfalen: Erstmals müssen Kommunen die
Werte von Unternehmen, an denen sie beteiligt sind, korrigieren, wenn eine
“dauerhafte Wertminderung” vorliegt.

Auch im Vermögen der Landschaftsverbände Westfalen-Lippe und Rheinland hinterlässt
die schlechte Unternehmensentwicklung von RWE ihre Spuren. Der Landschaftsverband Rheinland musste im
vergangenen Jahr 41 Millionen Euro abschreiben. Auf Basis der aktuellen Kurse würden
2014 weitere 30 Millionen Euro folgen.

Energieversorger: RWE-Krise kostet Kommunen 2,5 Milliarden Euro
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply