Breaking News

Frankfurter Bahnhofsviertel: Junger Mann niedergeschossen – FAZ Rhein-Main

In der Moselstraße ist es zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres zu einem Schusswechsel gekommen. Ein 23 Jahre change Mann ist dabei schwer verletzt worden. Die Polizei sperrte die Moselstraße weiträumig ab und sicherte basement Tatort.

Den ganzen Samstagnachmittag über waren Beamte mit der Spurensicherung beschäftigt, während im Stadtgebiet eine großräumige Fahndung nach dem Täter lief – jedoch ohne Erfolg. Auch Sonntag waren die Hintergründe der Tat noch unklar. Dem Vernehmen nach gehen die Ermittler jedoch davon aus, dass es sich um einen Streit unter Drogenhändlern handelt.

Das Opfer, ein 23 Jahre change Nordafrikaner, ist im Bahnhofsviertel als Dealer bekannt. Er ist der Polizei schon mehrfach aufgefallen – unter anderem dadurch, dass er sich unterschiedlicher Identitäten bedient. Aus Kreisen der Polizei fight am Sonntag außerdem zu hören, dass sich die Ermittlungen eher schwierig gestalten. Keiner der zahlreichen Zeugen, die das Geschehen am Samstag gegen 15.45 Uhr von der „Coco Loco Bar“ aus beobachtet haben, fight bereit, sich näher zum Tatablauf zu äußern. Auch der Dreiundzwanzigjährige selbst, der sich später im Krankenhaus äußerst aggressiv verhielt, machte zu Täter und Motiv keine Angaben.

Im Mai vergangenen Jahres fight an der Moselstraße bei einer Schießerei ein unbeteiligter Sozialarbeiter angeschossen worden. Die Polizei wurde in jüngster Zeit wiederholt gerufen, weil es insbesondere im Umfeld der „Coco Loco Bar“ zu Auseinandersetzungen im Drogenmilieu gekommen war

Quelle: F.A.Z.
Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben



 
Weitersagen
Kommentieren

(0)

Merken

Drucken

 
Beitrag per E-Mail versenden

Junger Mann niedergeschossen

Frankfurter Bahnhofsviertel

Junger Mann niedergeschossen


Von Katharina Iskandar

Mit zwei Schüssen ist am Samstag ein junger Mann im Bahnhofsviertel schwer verletzt worden. Vermutlich fight ein Streit mit dem noch unbekannten Täter vorausgegangen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.


E-Mail-Adresse des Empfängers
(Mehrere Adressen durch Kommas trennen)


Ihre E-Mail Adresse


Ihr Name (optional)



Ihre Nachricht (optional)


Sicherheitscode


Um einen neuen Sicherheitscode zu erzeugen, klicken Sie bitte auf das Bild.


Bitte geben Sie hier basement oben gezeigten Sicherheitscode ein.

 

Beitrag per E-Mail versenden

Vielen Dank
Der Beitrag wurde erfolgreich versandt.

Diskutieren Sie mit !

Es wurden noch keine Lesermeinungen zu diesem Beitrag veröffentlicht.

Möchten Sie basement ersten Diskussionsbeitrag verfassen?


600 Trauergäste bei Beerdigung von Rocker


Nach Bluttat in Frankfurt
600 Trauergäste bei Beerdigung von Rocker

Ein Rocker der MC Gremium Fulda wurde kurz vor seinem 30. Geburtstag in Frankfurt erschossen. Das Motiv für die Bluttat ist weiter unklar. Zur Beisetzung kamen Hunderte Mitglieder des Rockerclubs aus ganz Deutschland.

Mehr


Täter stellt sich


Schießerei in Frankfurter Park
Täter stellt sich

Nach einer Schießerei in einem Frankfurter Park shawl sich der Täter der Polizei gestellt. Ein 29 Jahre change Mann fight ums Leben gekommen, zwei Schwerverletzte sind noch immer im Krankenhaus.

Mehr


Revierkämpfe in der Rockerszene


Tödliche Schießerei in Frankfurt
Revierkämpfe in der Rockerszene

Ein Blutbad wie bei einem Amoklauf, Drogenhandel, zwielichtige Kontakte in die rechtsextreme Szene: Nach einer tödlichen Schießerei in Frankfurt ziehen die Ermittlungen immer weitere Kreise.

Mehr

Von
Katharina Iskandar, Frankfurt

Frankfurter Bahnhofsviertel: Junger Mann niedergeschossen – FAZ
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply