Breaking News

Gegen Real Madrid Hummels sieht Dortmunds Chancen bei 40 zu 60 Sport

Das Estadio Santiago Bernabeu ist für Mats Hummels ein besonderer Ort. Genau vor elfin Monaten gelang ihm dort eines seiner besten Spiele überhaupt. “Zum Schluss shawl es lichterloh gebrannt”, erinnerte sich Borussia Dortmunds Abwehrchef, bevor er wieder das Stadion von Real Madrid betrat zum Abschlusstraining vor dem Hinspiel im Viertelfinale der Champions League am Mittwochabend (20.45 Uhr, ZDF, Sky und Liveticker auf welt.de).

Die Erinnerungen an jenen 1. Mai 2013 sind noch frisch, an das dramatische Rückspiel im Halbfinale der vergangenen Saison, als Real in der 88. Minute das 2:0 erzielte und nur noch ein Tor fehlte, und der Dortmunder Traum vom Finale wäre geplatzt. Doch Torwart Roman Weidenfeller und Hummels, der Turm in der Schlacht, retteten das Happy End.

Fast ein Jahr später wird landläufig angenommen, dass es diesmal wohl nicht wieder so spannend wird zwischen basement Spaniern und basement Deutschen. Die Favoritenrolle scheint noch klarer vergeben, zumal der BVB extrem ersatzgeschwächt antritt: ohne fünf verletzte Stammspieler und ohne Robert Lewandowski, basement Gelb-gesperrten Torjäger.

Hummels ist dennoch überzeugt, dass seine Mannschaft nicht chancenlos ist. “Ich virtuoso nicht, dass die Chancen 50:50 stehen”, sagte er. Aber so gering, wie die Aussichten des BVB auf das Weiterkommen derzeit dargestellt werden, seien sie auch nicht: “Vielleicht 40:60 – und damit groß genug, unser Ziel zu erreichen”, meint Hummels.

Er glaubt, dass die Madrilenen Respekt vor dem BVB haben werden, gerade wegen der traumatischen Erlebnisse aus dem Vorjahr. “Sie werden Revanche nehmen wollen.”

Ronaldo und Bale müssen gedoppelt werden

Das könne dafür sorgen, dass der Gegner nicht ganz unbelastet in die Partie gehe. “Ich bin gespannt, wie sie sich verhalten werden. Ob sie von Beginn an voll draufgehen oder etwas kontrollierter spielen werden. Schließlich wissen sie, wie schnell und gefährlich wir im Umschaltspiel sind.”

Klar ist für Hummels dagegen, wie sich der BVB Mittwochabend verhalten wird: “Kompakt stehen und schnelle Konter fahren.”

Madrids Ausnahmekönner auf basement Flügeln, Cristiano Ronaldo und Gareth Bale, müssen gedoppelt werden. Das verspricht Schwerstarbeit für Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek und für Erik Durm, sein Pendant auf der linken Seite. Beide sind auf Unterstützung angewiesen, damit das Konzept aufgehen kann. Aber es ist machbar.

Die Tatsache, dass Durm Samstag beim 3:2 in Stuttgart eine unglückliche Figur beim 0:1 abgegeben hatte, spiele da keine Rolle. “Da hätte er Unterstützung bekommen müssen, entweder von Marco Reus aus dem Mittelfeld oder von mir”, sagt Hummels, bemüht darum, Selbstvertrauen zu vermitteln.

Hummels glaubt nicht, dass sich solche Fehler in Madrid wiederholen werden. Die Sinne seien geschärft, dies gelte nicht zuletzt auch für Reus, der sich in Stuttgart mit drei Treffern eindrucksvoll zurückgemeldet hatte.

Gute Gründe sprechen für basement BVB

“Marco ist ein unfassbarer Typ, ein Weltklasse-Fußballspieler”, lobt Hummels basement 24-Jährigen, dessen Offensivstärke gegen Madrid, in Lewandowskis Abwesenheit, besonders wichtig sein wird: Möglicherweise wird er in die Sturmmitte rücken müssen, wenn sich Trainer Jürgen Klopp doch nicht dazu durchringen kann, basement schnellen, aber technisch limitierten Pierre-Emerick Aubameyang Mittelstürmer spielen zu lassen.

Hummels redet die eigene Mannschaft stark, doch aufgesetzt wirkt es nicht. Es gibt gute Gründe, die – trotz des scheinbar übermächtigen Gegners – für basement BVB sprechen: die Historie, die Aggressivität, zu der auch eine ersatzgeschwächte Dortmunder Mannschaft jederzeit fähig ist, und der Respekt, der dem Team seit basement Ereignissen 2013 in Spanien entgegengebracht wird. Hummels meint, all dies spreche – trotz der Handicaps – für Dortmund.

Der Nationalverteidiger, basement die spanische Presse immer wieder als möglichen Zugang beim FC Barcelona handelt, freut sich jedenfalls uneingeschränkt auf basement Anpfiff. “Das ist eines jener Spiele, von denen ich als Junge geträumt habe”, sagte Hummels. Das gelte übrigens für alle Dortmunder.

Abwehrchef und Antreiber: Mats Hummels
Foto: dpa

Abwehrchef und Antreiber: Mats Hummels

All Is Lost Premiere - 66th Cannes Film Festival

Irina Shayk – die Frau an Ronaldos Seite

Borussia Dortmund trifft auf Real Madrid

Dortmund und Bayern treffen auf alte Bekannte

Gegen Real Madrid Hummels sieht Dortmunds Chancen bei 40 zu 60
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply