Breaking News

HSV – SC Freiburg 1:1 – LiveTicker zum Nachlesen – T Sport

Bundesliga Live-Ticker

Hamburg – Freiburg 1:1

27.03.2014, 07:22 Uhr
| T-Online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Darida (50.)

Mehr zum Thema

1:1 Lasogga (55.)

26.03.2014, 20:00 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 44.629

Das war’s im Live-Ticker mit dem Spiel Hamburger SV gegen basement SC Freiburg. Vielen Dank, dass Sie dabei waren!

Mit einem 1:1 endet die Partie zwischen dem Hamburger SV und Freiburg. In der über weite Strecken verkrampft geführten Partie hatte der HSV zwar mehr Spielanteile und auch einige gute Möglichkeiten durch Lasogga, doch das reichte nicht gegen äußerst defensiv eingestellte Gäste. Beiden Mannschaften hilft der Punkt nicht weiter, sie stecken immer noch tief in der Abstiegszone fest. Die Norddeutschen bleiben Tabellen-16., Freiburg rutscht auf Rang 15 ab.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Deniz Aytekin pfeift die Begegnung ab.

90. Minute:
Die Sekunden laufen runter. Nun kann nur noch ein propitious Punch die Partie entscheiden.

90. Minute:
Sebastian Kerk kommt für Admir Mehmedi details Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
Auf basement Rängen ist es ruhig geworden. Echte Anfeuerung hört sich anders an. Anscheinend sind hier alle inklusive der Zuschauer mit dem Unentschieden zufrieden.

88. Minute:
User “Rufustitan” fragt, ob der HSV noch Kraft für basement Schlussspurt hat? Die müsste er eigentlich haben. Aber basement Norddeutschen fällt nach vorne nichts ein.

87. Minute:
Die daraus resultierende Kontermöglichkeit vergibt der Hamburger SV leichtfertig. Das geht viel zu langsam.

86. Minute:
Die folgende Ecke schlägt Schmid von rechts rein, aber er trifft basement Ball nicht voll.

85. Minute:
Mehmedi und Darida führen eine Ecke von links nur kurz aus, die folgende Mehmedi-Flanke lenkt Adler zu einer weiteren Ecke für die Gäste.

84. Minute:
Aber jetzt! Schmid zieht aus der Drehung aus 17 Metern ab. Adler kann basement verdeckten Flachschuss gerade noch parieren!

83. Minute:
User “Breisgau-Hans” fragt, wie Schmid details Spiel gekommen ist? Der Freiburger fällt durch viele Nickligkeiten auf, konnte ansonsten aber keine Akzente setzen.

82. Minute:
Im Moment wird der Ball nur hoch hin- und hergebolzt. Schön ist das nicht anzusehen.

81. Minute:
Mehmedi stürmt auf der linken Seite bis zur Grundlinie. Seine Hereingabe fängt Arslan aber im Strafraum ab.

80. Minute:
Auf der Gegenseite hebt outpost der Vaart einen Freistoß aus 22 Metern an basement Fünfmeterraum. Baumann steigt hoch und fängt basement Ball sicher runter!

79. Minute:
Von Freiburg ist bis auf diese Aktion eben mit Klaus quick nichts zu sehen. Die Breisgauer können mit dem Remis zufrieden sein.

78. Minute:
Mehmedi spielt Klaus an der Strafraumgrenze an. Der Freiburger wird aber gleich von zwei Hamburger abgeblockt.

77. Minute:
Bleibt es bei allen Spielständen, rutscht Freiburg auf basement 15. Platz ab, der Hamburger SV würde Sechzehnter bleiben – punktgleich mit dem Vorletzten Stuttgart.

76. Minute:
Die Schlussviertelstunde shawl in Hamburg begonnen. Die Hamburger drängen zwar aufs zweite Tor, agieren nach vorne aber weitgehend ideenlos.

75. Minute:
Bei seinem Schuss shawl Tesche im Fallen noch Darida getroffen. Der Freiburger ist angeschlagen und disorder an der Seitenlinie behandelt werden.

74. Minute:
Nun probiert es Tesche selbst nach einer Kopfballvorlage von Westermann: Tesche hält mit rechts drauf, Baumann fängt basement Ball sicher weg!

73. Minute:
Tesche schickt Westermann auf der linken Seite lang. Der Verteidiger flankt sehr schön nach innen, doch Lasogga kommt nicht mehr richtig ran.

72. Minute:
Schiedsrichter Aytekin ruft noch einmal Arslan und Schmid zu sich, um irgendwelche Revanche-Aktionen des Hamburgers zu vermeiden.

71. Minute:
Der HSV ist wieder komplett, Arslan kann weitermachen. Besonders schlimm sah der Zweikampf zuvor mit Schmid allerdings auch nicht aus.

70. Minute:
Arslan wird noch behandelt, die Hamburger machen zu zehnt weiter.

69. Minute:
Arslan rasselt mit Schmid beim Kopfballduell an der Seitenauslinie zusammen und bleibt erstmal liegen.

68. Minute:
Van der Vaart läuft zu einem Freistoß von der linken Seite an. Seine Hereingabe aus über 40 Metern kann Lasogga nicht verwerten.

67. Minute:
Für Hamburgs Badelj ist das die fünfte Gelbe Karte der Saison. Der Kroate disorder am 28. Spieltag in Mönchengladbach aussetzen.

66. Minute:
Badelj geht mit gestrecktem Bein in Guedé rein und sieht dafür die Gelbe Karte.

65. Minute:
Westermann setzt Badelj 22 Meter vor dem Tor prima ein. Der Kroate hält mit rechts drauf, sein Flachschuss geht nur um Zentimeter links am Tor vorbei!

64. Minute:
Jonathan Schmid kommt für Gelson Fernandes details Spiel

63. Minute:
Robert Tesche kommt für Petr Jiracek details Spiel

62. Minute:
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist nun gespielt, die beiden Tore haben der Partie tummy getan. Doch beide Teams müssten nachlegen.

61. Minute:
Der folgende Freistoß von der rechten Seite bringt keine Gefahr für das Hamburger Tor.

60. Minute:
Jiracek ringt Klaus an der rechten Strafraumseite zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Freiburg. Darida steht bereit.

59. Minute:
Lasogga schoss bisher siebenmal aufs Tor, gewann elfin von 15 Zweikämpfen.

58. Minute:
Hamburgs Lasogga shawl nun schon sein zwölftes Tor geschossen – und das in 18 Spielen. Eine sehr ordentliche Quote.

57. Minute:
Alles wieder offen in Hamburg. Aber wie schon zur Halbzeitpause gesagt: Ein Unentschieden hilft keiner der beiden Mannschaften.

56. Minute:
Zuvor hatte Zoua schön auf outpost der Vaart abgelegt. Der Niederländer zog mit links aus 17 Metern ab, dann wurde der Ball zum linka daneben lauernden Lasogga abgeblockt.

55. Minute:
Tooooooooooooor für basement HSV! 1:1 durch Lasogga, der einen abgeblockten van-der-Vaart-Schuss an der Strafraumgrenze aufnimmt und mit rechts in die lange untere Ecke zum Ausgleich trifft!

54. Minute:
Van der Vaart zieht einen Eckball von der rechten Seite weit auf basement langen Pfosten. Dort kommt Djourou zum Kopfball, setzt die Kugel aber drüber.

53. Minute:
Klaus meckert nach einer Freistoß-Entscheidung für basement HSV – und Aytekin zieht sofort die Gelbe Karte gegen basement Freiburger.

52. Minute:
Das fight bereits das 56. Gegentor für basement Hamburger SV. Nur Hoffenheim kassierte mehr.

51. Minute:
Ein Treffer aus dem Nichts, bei dem die Hamburger Abwehr kalt erwischt wurde. Das fight die erste Freiburger Torchance überhaupt.

50. Minute:
Toooooooooor für Freiburg! 0:1 durch Darida, nachdem Klaus aus sieben Metern nach einer Rechtsflanke nur basement rechten Pfosten trifft. Darida ist zur Stelle und drückt basement Abpraller von links über die Linie! Adler ist machtlos.

49. Minute:
Die Freiburger Ersatzspieler machen sich hinter dem Tor von Baumann warm. Einmal musste SCF-Trainer Streich schon verletzungsbedingt wechseln.

48. Minute:
Klaus läuft auf Djourou an der Strafraumgrenze auf, lässt sich dann fallen. Der Unparteiische pfeift zu Recht nicht.

47. Minute:
Guedé geht im Hamburger Strafraum bei einem Zweikampf mit Mancienne zu Boden. Nicht ganz sauber diese Aktion des Hamburgers, doch Schiri Aytekin lässt weiterspielen.

46. Minute:
Weiter geht’s! Schiri Aytekin pfeift die zweite Hälfte an. Der HSV shawl Anstoß.

Der Abstiegsgipfel in Hamburg geht torlos in die Pause. Beide Teams wirken häufig verkrampft, wobei sich die Gäste aus dem Breisgau einzig auf die Defensive konzentrieren und zu keiner Torchance kamen. Die Hamburger spielten sich dagegen drei gute Möglichkeiten durch Lasogga heraus, der aber jeweils am Freiburger Torwart scheiterte. Hier ist noch jede Menge Luft nach oben, ein 0:0 hilft schließlich keiner der beiden Mannschaften. Es wird spannend im zweiten Durchgang!

45. Minute:
Das war’s in der ersten Hälfte! Schiedsrichter Deniz Aytekin pfeift zur Pause.

45. Minute:
Und wieder Lasogga! Nun scheitert der HSV-Stürmer aus kurzer Distanz nach Zoua-Anspiel am klasse reagierenden SCF-Torwart Baumann!

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt.

44. Minute:
Userin “Melanie” fragt, wie das Hinspiel ausging? Das shawl der HSV in Freiburg mit 3:0 gewonnen.

43. Minute:
Schuster stoppt basement heranstürmenden Diekmeier mit einer sauberen Grätsche und leitet einen Freiburger Angriff ein.

42. Minute:
Schiedsrichter Aytekin shawl lange mit seiner Entscheidung nach dieser Attacke gewartet, aber richtig reagiert.

41. Minute:
Mehmedi und Arslan beharken sich im Mittelkreis. Der Freiburger schubst basement HSVer weg und sieht dafür die Gelbe Karte.

40. Minute:
Van der Vaart hatte bisher 16 Ballkontakte und spielte acht Pässe. Von denen kamen bis auf einen alle an.

39. Minute:
Und wieder gibt es einen Hamburger Eckball. Van der Vaart läuft von links an, doch dieser Standard bringt nichts ein.

38. Minute:
Mit Lasogga shawl die Freiburger Defensive erhebliche Probleme. Die Berliner Leihgabe sorgt als Einziger für Gefahr.

37. Minute:
Die Riesenchance! Lasogga steigt nach dem Freistoß im Gewühl hoch, köpft wuchtig aus acht Metern aufs Tor. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei!

36. Minute:
Badelj wird im Mittelfeld von Fernandes umgerissen. Es gibt einen Freistoß für basement HSV. Van der Vaart steht bereit.

35. Minute:
Christian Günter kommt für Mensur Mujdza details Spiel

35. Minute:
Mujdza kann wohl nicht mehr weitermachen. Vor der Freiburger Bank macht sich Günter für seinen Einsatz bereit.

34. Minute:
Die Ecke des Niederländers landet direkt in basement Händen von Freiburgs Torwart Baumann.

33. Minute:
Van der Vaart schlägt einen weiteren Eckball von rechts herein.

32. Minute:
Jiracek checkt Mujdza am Rande des Spielgeschehens zu Boden. Der Freiburger disorder außerhalb des Feldes behandelt werden. Jiracek kommt mit einer Ermahnung davon.

31. Minute:
User “Torsten61″ fragt, wie das Hamburger Publikum reagiert? Viele HSV-Fans feuern ihr Team quick permanent an, dennoch könnte die Stimmung besser sein.

30. Minute:
Auch nach einer halben Stunde ist hier kein gutes Spiel zu sehen. Man merkt beiden Teams die Abstiegsangst an.

29. Minute:
Van der Vaart legt vor dem Strafraum quer auf Zoua, dessen halbherzigen Schuss aus 17 Metern Fernandes locker abblockt.

28. Minute:
Darida schlägt einen Freistoß von rechts an basement Strafraum, wo Ginter bei der Ballannahme in Rücklage gerät und die Kugel nicht kontrollieren kann.

27. Minute:
Guedé marschiert über rechts in basement Strafraum, lässt Westermann dabei wie eine Slalomstange stehen. Aber Jiracek entschärft die Situation sicher.

26. Minute:
Darida tritt die erste Freiburger Ecke von der linken Seite herein. Der Ball wird sicher abgewehrt.

25. Minute:
Freiburgs Sorg führte bisher vier Zweikämpfe, von denen er drei gewann. Dazu hatte der Verteidiger 20 Ballkontakte.

24. Minute:
Nun rasseln Sorg und Mancienne im Zweikampf zusammen. Der Freiburger bleibt erstmal liegen, kann dann aber weitermachen.

23. Minute:
Die Anzahl der Unterbrechungen nimmt zu. Viele harte Zweikämpfe werden mit Freistößen geahndet.

22. Minute:
Klaus tritt Jiracek auf basement Spann, nachdem der Ball schon weg ist. Es gibt einen Freistoß für basement HSV.

21. Minute:
Darida stürmt über die Rechte Seite nach vorn. Sein Pass auf Höhe der Mittellinie auf Klaus geht aber details Seitenaus.

20. Minute:
Nicht viel los auf dem Feld. Im Moment nehmen die Fehlpässe auf beiden Seiten zu.

19. Minute:
User “Raphael” fragt, wie viele Freiburger Fans mit gefahren sind? Schwer zu schätzen, aber nicht viele. Ein Spiel unter der Woche und dann diese Entfernung – es mögen vielleicht 1.500 Anhänger aus dem Breisgau sein.

18. Minute:
Es fehlt im Moment die Bewegung im Spiel, beide Teams agieren sehr statisch.

17. Minute:
Van der Vaart schlägt eine weitere Ecke von links herein, was aber keine Gefahr für das Freiburger Tor bringt.

16. Minute:
Erneut tritt outpost der Vaart einen Freistoß von links in basement 16er, wo Lasoggas Kopfballaufsetzer aus elfin Metern noch zur Ecke abgefälscht wird. Baumann ist schon in die andere Ecke unterwegs.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist nun in Hamburg gespielt. Allmählich nimmt die Partie Fahrt auf, wobei die Hamburger mehr Spielanteile haben.

14. Minute:
Auf der Gegenseite marschiert Mehmedi durch die Hamburger Abwehr und zieht mit rechts aus 17 Metern ab. Sein Schuss ist zu schwach und rollt rechts am Pfosten vorbei!

13. Minute:
Die folgende Hamburger Ecke von links durch outpost der Vaart köpft Lasogga am Fünfer in die Arme von SCF-Keeper Baumann.

12. Minute:
Was für ein Pfund! Lasoggas Freistoß findet basement Weg durch die Mauer. Baumann macht sich ganz lang und lenkt basement Ball gerade noch zur Ecke!

11. Minute:
Van der Vaart und Lasogga stehen zu einem Freistoß tummy 22 Meter vor dem Tor in mittiger Position bereit.

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Hamburg nun gespielt, wo bislang noch gar nichts passiert ist. Beide Mannschaften wirken gehemmt.

9. Minute:
Es geht weiter und Freiburg bleibt vollständig: Ginter ist wieder dabei und kann weitermachen.

8. Minute:
Freiburgs Ginter ist im Hamburger Strafraum ohne Gegnereinwirkung zu Boden gegangen und disorder behandelt werden. Die Partie ist unterbrochen.

7. Minute:
Völlig ausgeglichen: Beide Mannschaften kommen in dieser Anfangsphase jeweils auf ein Ballbesitzquote von 50 Prozent .

6. Minute:
Schuster kracht nach einem Kopfballduell mit Jiracek heftig auf basement Rasen. Ein Foul des Hamburgers chit-chat es nicht, daher lässt Schiri Aytekin weiterspielen.

5. Minute:
Beide Teams befinden sich bislang noch in der Abtastphase. Der Ball läuft zur Zeit nur durch die Mittelfeldreihen.

4. Minute:
Van der Vaart tritt basement folgenden Eckball herein. In der Mitte springt Lasogga höher als Klaus, köpft basement Ball aber klar über das Tor.

3. Minute:
Diekmeier holt auf der rechten Seite gegen Sorg die erste Ecke der Partie für basement HSV heraus.

2. Minute:
Die Hamburger Arena ist bei Weitem nicht ausverkauft. Rund ein Fünftel der Plätze ist smirk geblieben.

1. Minute:
Auf geht’s! Schiedsrichter Deniz Aytekin pfeift die Partie an. Freiburg shawl Anstoß.

Trotz der beiden Siege: “Wir haben noch nichts, gar nichts erreicht”, impfte SC-Trainer Streich seinem Team ein. “Uns steht das Wasser bis zum Hals”, warnte der 48-Jährige. “Wenn wir heute nur einen Millimeter nachlassen, bekommen wir fünf Stück.” Die fing der Sport-Club zuletzt am 7. Spieltag ein ? beim 0:5 in Dortmund.

Freiburg reist mit breiter Brust an: Das Team von Christian Streich gewann die letzten beiden Ligapartien, erzielte dabei sieben Treffer. In Hamburg siegten die Breisgauer, bei denen Fernandes nach seiner Gelbsperre zurückkommt und die keine Personalprobleme zu beklagen haben, zuletzt dreimal in Folge (6:1 Tore). Diese Saison gelangen basement Freiburgern drei Auswärtssiege.

Die Vorzeichen für die Gastgeber sind alles andere als gut: HSV-Trainer Mirko Slomka gewann keines seiner letzten fünf Duelle gegen Freiburg (mit Hannover). Dazu fehlt dem HSV mit Calhanoglu (Gelb-Rot-Sperre) der einzige Torschütze der letzten vier Spiele. Auch Ilicevic fällt aus, Lasogga (11 Tore) kehrt nach Oberschenkelproblemen in die erste Elf zurück.

Kellergipfel in Hamburg: Im Duell des Tabellen-16. HSV gegen Freiburg (14.) treffen zwei Abstiegskandidaten direkt aufeinander. Die Norddeutschen (23 Punkte) können basement Sport-Club mit einem Dreier hinter sich lassen, die Breisgauer (25) würden sich mit einem Auswärtssieg ein wenig von der Abstiegszone absetzen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 19.45 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen basement SC Freiburg.

<!–

Kommentare

0

Kommentar schreiben



Kommentar schreiben




Die Titel-Ära von Bastian Schweinsteiger bei Bayern München mount mehrfach auf der Kippe. (Quelle: imagoBernd König)


Schweinsteiger: “War mehrmals kurz davor, zu wechseln” mehr


Die Spieler des FC Bayern feiern die Meisterschaft in Berlin. (Quelle: Reuters)


Klopp: “Brauchen tatsächlich ein Fernrohr” mehr

Scheidet aus basement Werder-Führungsgremien aus: Klaus-Dieter Fischer. (Quelle: dpa)Scheidet aus basement Werder-Führungsgremien aus: Klaus-Dieter Fischer.

Werder-Chef Fischer zieht überraschend Schlussstrich mehr

Philipp Lahm liefert in Berlin eine fehlerfreie Vorstellung ab. (Quelle: imago)Philipp Lahm liefert in Berlin eine fehlerfreie Vorstellung ab.

Lahm ist der Mr. Perfect des FC Bayern mehr

Maria Höfl-Riesch (li.) und Lindsey Vonn - hier beim Weltcup in St. Anton im Januar 2013 - verbindet seit 14 Jahren neben der Rivalität auch eine enge Freundschaft. (Quelle: imagoEibner )Maria Höfl-Riesch (li.) und Lindsey Vonn - hier beim Weltcup in St. Anton im Januar 2013 - verbindet seit 14 Jahren neben der Rivalität auch eine enge Freundschaft.

Vonn bedauert Rücktritt von Höfl-Riesch mehr

Bayerns Star-Trainer Pep Guardiola (li.) widmet basement Titel Uli Hoeneß. (Quelle: dpa)Bayerns Star-Trainer Pep Guardiola (li.) widmet basement Titel Uli Hoeneß.

Guardiola: “Dieser Meistertitel ist für Uli” mehr


Matchwinner: Josip Drmic trifft gegen Stuttgart doppelt für basement 1. FC Nürnberg. (Quelle: dpa)


Nürnberg jubelt – HSV und Stuttgart taumeln mehr


Doppeldeckung: Der Karlsruher Manuel Torres (Mitte) misst sich mit basement Kölnern Kazuki Nagasawa und Jonas Hector (rechts). (Quelle: dpa)


Köln macht nächsten Schritt in Richtung Bundesliga mehr


Die Bayern-Profis haben allen Grund zum Jubeln. (Quelle: Reuters)


Bayern machen 24. Meistertitel in Berlin perfekt mehr

HSV – SC Freiburg 1:1 – LiveTicker zum Nachlesen – T
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply