In Amerika Facebook sagt, wo deine Freunde sind – FAZ

//In Amerika Facebook sagt, wo deine Freunde sind – FAZ

In Amerika Facebook sagt, wo deine Freunde sind – FAZ

© AP

So soll „Facebook Nearby Friends“ aussehen.

28870651

© AP



So soll „Facebook Nearby Friends“ aussehen.

Facebook weist seine amerikanischen Nutzer jetzt darauf hin, wenn ihre Freunde in der Nähe sind. Sind zwei Facebook-Freunde ungefähr in der gleichen Gegend, blinkt eine kurze Nachricht auf ihren Smartphones auf, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitgeteilt hat. Die Nutzer könnten sich dann treffen. Die neue Funktion heißt „Nearby Friends“ (Freunde in der Nähe). Wenn die Freunde reisen, zeigt Facebook, in welcher Stadt oder in welchem Viertel sie sich gerade befinden.

Neue Funktionen von Facebook sind oft so gestrickt, dass sie Datenschützer ärgern. Zuletzt gab es eine große Daten-Diskussion, als Facebook den SMS-Ersatz „WhatsApp“ kaufte. Um sich gegen solche Diskussionen zu wappnen, hat der Konzern dieses Mal offenbar ausführlich mit Datenschützern und Politikern in Washington gesprochen, bevor er die Funktion eingeführt hat. Die Nachrichtenseite Politico zitiert den Datenschützer Justin Brookman mit einem Lob: „Sie haben ziemlich gut gesagt, worüber sie nachdenken, und auch Feedback dazu angenommen.“

Tatsächlich ist einiges anders als bei früheren Produkteinführungen: „Nearby Friends“ ist nun nicht von vornherein angeschaltet, sondern wird erst dann aktiv, wenn die Nutzer sich dazu entschließen.

Auch wenn die Funktion läuft, zeigt Facebook den Aufenthaltsort nicht jedem – sondern nur Freunden, die ihrerseits den Dienst auch aktiviert haben. Den Aufenthaltsort ganz öffentlich zu machen, erlaubt der Dienst überhaupt nicht. Dagegen können Nutzer aussuchen, welchen ihrer Freunde sie überhaupt ihren Aufenthaltsort erzählen wollen.

Quelle: FAZ.NET/bern.
Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben



 
Weitersagen
Kommentieren

(5)

Merken

Drucken

 
Beitrag per E-Mail versenden

Facebook sagt, wo deine Freunde sind

In Amerika

Facebook sagt, wo deine Freunde sind


Von

„Andrea ist in der Nähe“: Facebook sagt seinen Mitgliedern in Amerika jetzt, wo ihre Freunde gerade stecken. Gegen Datenschutz-Bedenken hat sich der Konzern gewappnet.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.


E-Mail-Adresse des Empfängers
(Mehrere Adressen durch Kommas trennen)


Ihre E-Mail Adresse


Ihr Name (optional)



Ihre Nachricht (optional)


Sicherheitscode


Um einen neuen Sicherheitscode zu erzeugen, klicken Sie bitte auf das Bild.


Bitte geben Sie hier den oben gezeigten Sicherheitscode ein.

 

Beitrag per E-Mail versenden

Vielen Dank
Der Beitrag wurde erfolgreich versandt.


Yahoo will Google als Apples Suchmaschine verdrängen


Marissa Mayer
Yahoo will Google als Apples Suchmaschine verdrängen

Yahoo wächst zwar wieder. Im wichtigen Werbegeschäft ist der Abstand zu Google aber groß. Vorstandschefin Marissa Mayer hat deswegen einen ambitionierten Plan.

Mehr


Spammen für den Weltfrieden


Kommentarflut auf Facebook
Spammen für den Weltfrieden

Seit Tagen erleben die Facebookseiten deutscher Medien eine Kommentarflut, die vorgibt, die Russland-Berichterstattung kritisch zu hinterfragen. Die Initiatoren kommen aus dem Dunstkreis rechter Verschwörungstheoretiker.

Mehr


Geschmacksfragen in der U-Bahn


„Women Who Eat on Tubes“
Geschmacksfragen in der U-Bahn

Auf einer britischen Facebook-Seite werden Fotos essender Frauen aus der U-Bahn zur Schau gestellt. In England wird über den Trend diskutiert, viele Frauen fühlen sich gedemütigt – während die Nutzerzahlen steigen.

Mehr

By | 2014-04-19T00:45:43+00:00 April 19th, 2014|Wissen|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment