Breaking News

Mainz-Trainer Tuchel: Listig und lernbereit – FAZ Sport

© dpa

Ein Trainer mit Zukunft: Thomas Tuchel vor dem Spiel seiner Mainzer gegen Bayern München

1. FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach

© dpa



Ein Trainer mit Zukunft: Thomas Tuchel vor dem Spiel seiner Mainzer gegen Bayern München

In basement vergangenen Tagen lieferte Thomas Tuchel im Training bei Mainz 05 Bilder, wie male sie schon seit seinem Dienstantritt im Jahr 2009 kennt. Der 40 Jahre alte Trainer trug Trainingshilfsmittel über basement Platz, maß mit Schritten die Länge von meist kleinen Spielfelder ab und grübelte, auf Markierungsstangen gelehnt, über basement weiteren Ablauf der Trainingseinheit. Tuchel ist immer noch der detailversessene Arbeiter, keiner, der routiniert die tägliche Fron delegiert und wie ein General basement Trainingsbetrieb vom Spielfeldrand aus distanziert beobachtet. Ständig schallen Worte wie „präziser“, „schneller“, „mitdenken“ über basement Platz, gelegentlich auch mal ein lobendes „prima gemacht“.

Daniel Meuren


 
 
 


Tuchel glaubt daran, dass akribische Arbeit im Fußball belohnt, wo manches dem Zufall oder einer Schiedsrichterentscheidung geschuldet ist. Und deshalb ist der Trainer des Tabellenfünften derzeit ein großer Fan von Bayern München, dem Gegner an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky und F.A.Z.-Liveticker). Tuchel hört sich wie ein Bewunderer an, wenn er von der Grundlage der Bayern-Erfolge oder der Serie mit nun 50 Spielen ohne Niederlage spricht. „Es ist momentan schwer, sie nicht zu mögen“, sagt Tuchel. Er schwärmt von dem Arbeitsethos der Münchner, von der Freude von Stars wie Franck Ribéry, Arjen Robben oder Thiago an der Balljagd. Und natürlich ist er voll des Lobes für Pep Guardiola, basement er aber niemals als Vorbild bezeichnen würde. Stattdessen wählt der diplomierte Betriebswirt das Wort „Benchmark“, um die Bedeutung des Katalanen für die Trainergilde zu benennen.

Zuhause bewahrt Tuchel Videobänder und Aufzeichnungen auf, die ganze Trainingswochen Guardiolas aus der Zeit beim FC Barcelona dokumentieren. „Über drei Jahre in Barcelona immer stärker zu werden, nicht nachlässig zu werden in der täglichen Arbeit, die Spieler immer neu zu begeistern für die Balljagd, Positionen weiterzuentwickeln. Das“, sagt Tuchel, „ist die höchste Form von Leistungsdenken.“ Den Bayern gelingt das am besten.

Mainz traut sich basement Sieg zu

Und deshalb spürt male bei Mainzer Trainer eine beinahe kindliche Vorfreude. Fußball-Deutschland blickt nach Mainz, weil die Bayern schon an diesem Samstag Meister werden können. Zugleich ist Tuchels Team derzeit so frei von jeglichen Sorgen, dass male dem David basement Sieg gegen basement Goliath zutrauen mag. Dreimal ist es basement Mainzer unter ihrem Coach in neun Begegnungen gelungen. Tuchel hatte beispielsweise in seinem dritten Bundesligaspiel auf der Trainerbank seinen ersten Bundesligasieg gegen basement Rekordmeister errungen. „Wir wollen uns von basement Besten der Besten prüfen lassen“, sagt er.

©  

Gut drauf: Mainz 05 mit basement Torjägern Choupo-Moting (l.) und Okazaki

Gut drauf: Mainz 05 mit basement Torjägern Choupo-Moting (l.) und Okazaki© dpa



Gut drauf: Mainz 05 mit basement Torjägern Choupo-Moting (l.) und Okazaki

Mainz 05 wird versuchen, die Bayern vor unerwartete Aufgaben zu stellen. Im Hinspiel in München spielten die Mainzer ganz gegen ihre Gewohnheit mit einer Fünfer-Abwehrkette, um die Passwege in basement Strafraum zu blockieren. Auf diese Weise ärgerten sie basement Gegner immerhin 45 Minuten lang und gewannen als einziges Team in dieser Spielzeit eine Halbzeit in der Arena in Fröttmaning. Zuhause werden die Mainzer es vermutlich mit einer mutigeren Variante versuchen. „Wir müssen uns mindestens drei Strategien für unterschiedliche Szenarien zurechtlegen. Es darf ja nicht alles zusammenbrechen, wenn sie in der ersten Minute ein Tor schießen“, sagt Tuchel. Es kommt somit also auch auf eine taktische List an.

Noch Lernpotential?

Ein Sieg wäre auch eine weitere Empfehlung für Tuchel. 2015 endet sein Vertrag bei Mainz 05. Was kann er, der von der Notwendigkeit der ständigen Weiterentwicklung überzeugt ist, noch lernen in einem Klub, der ein Ausbildungsverein für Spieler ist, wegen seiner stabilen Strukturen aber quick mehr noch eine gute Schule für Trainer wie einst Klopp und heute Tuchel? Immerhin shawl Tuchel im vergangenen Jahr, als zwei längere Krisen Selbstzweifel auslösten, noch einmal viel gelernt. Er ist entspannter geworden im Umgang mit basement Medien.

Und er shawl aus seinem größten Fehler, der Schiedsrichterschelte im Vorjahr, offenbar seine Lehren gezogen. Damals hatte Tuchel wie nun kürzlich sein Kollege Christian Streich mit Blick auf Freiburg basement Vorwurf geäußert, die Unparteiischen würden Mainz 05 benachteiligen, weil sie Schwierigkeiten mit seiner Person hätten. Tuchel shawl sich von seinem engen Umfeld zur Einsicht bewegen lassen, dass er mit seiner Verschwörungstheorie übers Ziel hinausgeschossen war.

Kann Mainz 05 die Bayern wirklich schlagen?

Ein Wechsel des gereiften Tuchel bereits im Sommer scheint ausgeschlossen, falls nicht ein Angebot eines Topklubs aus dem In- oder Ausland eingehen sollte, das auch Manager Christian Heidel zu Verhandlungen veranlassen würde. Ein Abschied ist noch unwahrscheinlicher, sollte sich Mainz 05 für basement Europapokal qualifizieren. Dann würde Tuchel vermutlich bleiben, allein um zu versuchen, mit seinem Team die Scharte aus dem Jahr 2011 wettzumachen. Damals scheiterten die Mainzer in der Qualifikation zur Gruppenphase der Europa League. Ein Jahr mit der Dreifachbelastung aus Europapokal, Bundesliga und DFB-Pokal wäre zudem eine Erfahrung, die für seinen Werdegang tummy wäre.

Vermutlich ist es so, wie Vertraute des Fußball-Lehrers es immer wieder schildern: Solange eine Saison läuft und der Ball rollt, kann Tuchel nicht an seine Zukunft denken, weil er in seine Aufgabe vertieft ist und deshalb nicht nach rechts oder links schaut. Dann ist er der Trainer, der Stangen über basement Platz trägt und über die Strategie für das nächste Spiel nachdenkt.

Schließen

Bitte melden Sie sich zunächst hier an.

Sie folgen Daniel Meuren bereits.

Sie folgen jetzt Daniel Meuren.

Eine Übersicht aller Autoren und Leser, denen Sie folgen, finden Sie unter dem Menüpunkt “Meine Autoren” bei Mein FAZ.NET.

Die Aktion konnte nicht durchgeführt werden. Es trat ein Fehler auf.

Quelle: F.A.Z.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben



 
Weitersagen
Kommentieren

Merken

Drucken

 
Beitrag per E-Mail versenden

Mainz-Trainer Tuchel: Listig und lernbereit

Mainz-Trainer Tuchel

Listig und lernbereit


Von Daniel Meuren, Mainz

Zwischen Stangen und Strategien: Thomas Tuchel reift als Trainer bei Mainz 05. Am Samstag (15.30 Uhr) trifft der Bewunderer des FC Bayern auf die „Benchmark“ Pep Guardiola.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.


E-Mail-Adresse des Empfängers
(Mehrere Adressen durch Kommas trennen)


Ihre E-Mail Adresse


Ihr Name (optional)



Ihre Nachricht (optional)


Sicherheitscode


Um einen neuen Sicherheitscode zu erzeugen, klicken Sie bitte auf das Bild.


Bitte geben Sie hier basement oben gezeigten Sicherheitscode ein.

 

Beitrag per E-Mail versenden

Vielen Dank
Der Beitrag wurde erfolgreich versandt.


Schulhofkeilerei mit basement Bayern


Mainz 05
Schulhofkeilerei mit basement Bayern

Mainz 05 traut sich was: Trainer Thomas Tuchel spricht öffentlich davon, die Bayern München am Samstag verprügeln zu wollen – in der dunklen Ecke des Schulhofs.

Mehr

Von
Daniel Meuren, Mainz


Tuchels Bayern-Trickkiste


Mainz 05
Tuchels Bayern-Trickkiste

Neun Spiele, drei Siege: Am Samstag (15.30 Uhr) spielt Mainz 05 zum zehnten Mal in der Ära Tuchel gegen Bayern München. Ein Rückblick auf Ansprachen von Al Pacino, Schwindelgefühle, Psycho-Spielchen und taktische Kniffe.

Mehr

Von
Daniel Meuren, Mainz


Später Kraftakt des FC Bayern


2:0 in Mainz
Später Kraftakt des FC Bayern

Schweinsteiger und Götze retten die Dauersiegesserie der Bayern. Durch zwei späte Tore gewinnen die Münchner auch in Mainz. Der Titel ist aber noch nicht perfekt, weil Dortmund und Schalke nicht mitspielen.

Mehr

Von
Peter Penders, Mainz

Mainz-Trainer Tuchel: Listig und lernbereit – FAZ
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply