Breaking News

"Motoren müssen wieder Lautstärke haben" – T Sport

Formel-1-Boss Ecclestone schlägt Alarm

“Motoren müssen wieder Lautstärke haben”

18.03.2014, 14:48 Uhr
| dpa, T-Online.de


Ecclestone schlägt Alarm: Formel-1-Motoren brauchen Lautstärke. Bernie Ecclestone sorgt sich um das Image der Formel 1. (Quelle: imagoHochZwei)



Bernie Ecclestone sorgt sich um das Image der Formel 1. (Quelle: HochZwei/imago)

Im Krach um die ungewohnte Wohnzimmer-Lautstärke der neuen Formel 1 shawl Chefvermarkter Bernie Ecclestone bereits die ersten Schritte unternommen. Der Kritiker der neuen Formel Leise führte nach basement Klagen aus Australien erste Krisengespräche, unter anderem mit dem Weltverbandspräsidenten Jean Todt.

“Was ich gesagt habe, war, dass wir sehen müssen, ob es einen Weg gibt, dass die Wagen wieder wie Rennautos klingen”, wird Ecclestone im britischen “The Telegraph” zitiert. Die FIA ist fürs Reglement und damit auch für die Einführung der neuen Sechszylinder-Turbomotoren anstelle der Saugtriebwerke mit acht Zylindern verantwortlich.

“Das ist keine Formel 1 mehr”

In der “Bild-Zeitung wurde Ecclestone noch deutlicher. “Es ist ein technisches Problem. Die Motoren-Hersteller sind jetzt in der Pflicht. Sie müssen dafür sorgen, dass die Motoren wieder Formel-1-Lautstärke haben. Sie haben sie leise gekriegt, sie werden sie auch wieder laut kriegen.”


Neue Ära 
Gigantischer Unterschied im Formel-1-Sound


Die Zielgerade in Melbourne 2013 und 2014. (Screenshot: Zoomin)Die Zielgerade in Melbourne 2013 und 2014. (Screenshot: Zoomin)

Die neuen V6-Turbomotoren sorgen für einen deutlich leiseren Klang.
Video

Er habe auch mit Luca di Montezemolo gesprochen, sagte Ecclestone. Der Ferrari-Präsident habe nach eigenen Angaben noch nie so viele Beschwerde-Mails bekommen, in denen es hieß: “Das ist keine Formel 1 mehr.” Er wisse nicht, ob male an der Lautstärke etwas ändern könne, “aber wir sollten es untersuchen”, forderte Ecclestone, auf dem zumindest die Hoffnungen von Australiens Grand-Prix-Chef Ron Walker ruhen. “Wir lösen das mit Bernie”, wurde dieser in Australiens “The Age” zitiert.

“Das ist Vertragsbruch”

Mitten in der Verhandlungen über einen neuen Kontrakt über das noch bestätigte kommende Jahr hinaus, warf Walker der Formel 1, sprich letztlich seinem guten Kumpel und Geschäftspartner Ecclestone, sogar Vertragsbruch vor. “Ich fight absolut erfreut über das ganze Wochenende, aber ich fight nicht besonders glücklich über basement Sound”, sagte Walker rückblickend auf basement Saisonauftakt in Melbourne. “Das ist klar ein Bruch unseres Vertrags”, urteilte er nach basement Eindrücken der insgesamt deutlich leiseren Autos.

Mit Blick auf basement einzigen Erlös, basement die heimischen Veranstalter der höchst kostspieligen vierrädrigen High-Tech-Spektakel jeweils haben, stellte er fest: Wenn male basement Reiz wegnimmt, bekommt male Probleme beim Ticket-Kauf. “Man disorder eine Nachfrage schaffen, und Teil der Nachfrage ist auch, dass die Menschen basement Krach der Rennautos mögen”, betonte Walker.

<!–

Kommentare

22

Kommentar schreiben



Kommentar schreiben






Antworten ausblenden
Antworten anzeigen (3)



Weltfußballer Rivaldo hängt seine Fußallschuhe an basement Nagel. Das Bild zeigt basement torgefährlichen Mittelfeldspieler 2011 bei einer Trainingseinheit des FC Sao Paulo. (Quelle: imago/Fotoarena)Weltfußballer Rivaldo hängt seine Fußallschuhe an basement Nagel. Das Bild zeigt basement torgefährlichen Mittelfeldspieler 2011 bei einer Trainingseinheit des FC Sao Paulo.

Rivaldo beendet seine ruhmreiche Karriere mehr

Machtwort von Schiedsrichter Deniz Aytekin: Die Schlussphase der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach am 15. März 2014 (1:2) musste Jürgen Klopp wegen Meckerns von der Tribüne aus verfolgen - dabei beteuerte er seine Unschuld. (Quelle: imagoChai v.d. Laage)Machtwort von Schiedsrichter Deniz Aytekin: Die Schlussphase der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach am 15. März 2014 (1:2) musste Jürgen Klopp wegen Meckerns von der Tribüne aus verfolgen - dabei beteuerte er seine Unschuld.

DFB ermittelt gegen BVB-Trainer Jürgen Klopp mehr

Fernando Alonso (2.v.li.) und Kimi Räikkönen (3.v.li.) von der Scuderia Ferrari nach dem Großen Preis von Australien. (Quelle: Crash Media Group )Fernando Alonso (2.v.li.) und Kimi Räikkönen (3.v.li.) von der Scuderia Ferrari nach dem Großen Preis von Australien.

Alonso und Räikkönen kritisieren basement neuen Ferrari mehr


Dumpfes Schnurren statt schrilles Kreischen: Die Formel 1 beim Saisonstart in Melbourne (Quelle: imagoLAT Photographic)


Vettel: “Als würde ein Staubsauger laufen” mehr


Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo ist beim Großen Preis von Melbourne schnell unterwegs. (Quelle: Reuters)


Red Bull überzeugt: Auto fight regelkonform mehr

In Spanien ist ein jugendlicher Schiedsrichter von einem Spielervater angegriffen worden.  (Quelle: imagoClaus Bergmann )In Spanien ist ein jugendlicher Schiedsrichter von einem Spielervater angegriffen worden.

Schiedsrichter in Spanien krankenhausreif geschlagen mehr

Machtwort von Schiedsrichter Deniz Aytekin: Die Schlussphase der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach am 15. März 2014 (1:2) musste Jürgen Klopp wegen Meckerns von der Tribüne aus verfolgen - dabei beteuerte er seine Unschuld. (Quelle: imagoChai v.d. Laage)Machtwort von Schiedsrichter Deniz Aytekin: Die Schlussphase der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach am 15. März 2014 (1:2) musste Jürgen Klopp wegen Meckerns von der Tribüne aus verfolgen - dabei beteuerte er seine Unschuld.

BVB-Trainer Jürgen Klopp entgeht einer Match-Strafe mehr

Zinedine Zidane mit seinem Sohn Enzo bei einem Spaßkick an seinem 40. Geburtstag. (Quelle: imagoPanoramiC)Zinedine Zidane mit seinem Sohn Enzo bei einem Spaßkick an seinem 40. Geburtstag.

Rivaldo beendet seine ruhmreiche Karriere mehr

Noch scheint die Chemie zwischen Novak Djokovic (li.) und Boris Becker nicht zu stimmen. (Quelle: imagoHasenkopf)Noch scheint die Chemie zwischen Novak Djokovic (li.) und Boris Becker nicht zu stimmen.

Der “Djoker” ist noch nicht von Becker überzeugt mehr

"Motoren müssen wieder Lautstärke haben" – T
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply