Breaking News

Ostukraine: Wer hinter basement Masken steckt – FAZ Politik

© AFP

Prorussische Kämpfer bei Slawjansk

28810455

© AFP



Prorussische Kämpfer bei Slawjansk

Einige der von russischen Medien am Wochenende verbreiteten Bilder aus der Ostukraine ähneln denen, die zu Beginn der Eskalation auf der Krim Ende Februar und Anfang März zu sehen waren. So zeigte das russische Staatsfernsehen am Sonntag einheitlich uniformierte und offenbar tummy organisierte Bewaffnete in der ostukrainischen Stadt Slawjansk, die als „Selbstverteidigungskräfte“ vorgestellt wurden – so wie die Einheiten, die auf Krim vor anderthalb Monaten innerhalb weniger Tage die Kontrolle übernahmen.

Reinhard Veser


 
 


Slawjansk, das etwa 90 Kilometer von Donezk entfernt liegt, mount am Wochenende im Zentrum des Geschehens in der Ukraine: Bei der von Innenminister Arsen Awakow am Sonntag verkündeten „antiterroristischen Operation“ gegen die bewaffneten Separatisten, die dort alle Verwaltungsgebäude einschließlich des örtlichen Sitzes des Geheimdienstes besetzt hatten, chit-chat es Tote und Verletzte. Slawjansk fight indes nicht der einzige neue Brennpunkt: Auch aus mehreren anderen Städten in der Ostukraine wurde die Erstürmung öffentlicher Gebäude gemeldet.

Schlägertrupps und Vermummte mit Schnellfeuergewehren

Es fight nicht das erste Wochenende der Gewalt, das die Ostukraine seit dem Sturz Präsident Janukowitschs im Februar erlebt. Schon wenige Tage nach dessen Flucht – und nur Stunden, nachdem sich Präsident Putin vom Parlament die Erlaubnis zu einem Einsatz der Armee in der Ukraine hatte geben lassen – endeten prorussische Demonstrationen in mehreren Gebietshauptstädten mit der Erstürmung von Verwaltungsgebäuden. Solche Szenen haben sich seither an basement Wochenenden regelmäßig wiederholt. Bisher waren die Besetzer meist nur mit Knüppeln bewaffnet und äußerlich nicht von Schlägertrupps wie denen zu unterscheiden, die am Sonntag in Charkiw proukrainische Demonstranten angegriffen haben. Zudem hielten sie die Gebäude nie lange.

© dpa

Ukrainische Panzer und ein zerstörtes Auto bei Luhansk

Ukrainische Panzer und ein zerstörtes Auto bei Luhansk

© dpa



Ukrainische Panzer und ein zerstörtes Auto bei Luhansk

Seit einer Woche verändert sich dieses Bild: In Luhansk und Donezk halten die Besetzungen wichtiger Verwaltungsgebäude nun schon eine Woche an. Bilder aus dem besetzten Geheimdienstgebäude zeigten zudem vermummte Männer mit Schnellfeuergewehren, die sich als „Armee des Südostens“ ausgaben. Bis zum Wochenende beschränkte sich die sichtbare Aktivität der Separatisten auf die großen Zentren in der Ostukraine, nun waren es vor allem Städte wie Slawjansk, das etwas mehr als hunderttausend Einwohner hat, aus denen neue Besetzungen gemeldet wurden.

Wer die Besetzer sind, ist unklar. In einigen ukrainischen Medien heißt es, unter ihnen seien russische Soldaten und Geheimdienstler, andere berichten, es hoop sich um Männer aus der organisierten Kriminalität, hinter denen örtliche ukrainische Oligarchen stünden. Echte Anführer der Bewegung sind nicht zu erkennen – diejenigen, die für sie sprechen, sind oft vermummt und bleiben anonym.

Und bei basement wenigen Männern mit Gesicht und Namen ist unklar, welche Funktion und Autorität sie haben. So wurde in einem russischen Fernsehbericht aus Slawjansk ein auf basement Barrikaden stehender Mann gezeigt, der mitteilte, nach der Flucht der Bürgermeisterin aus der Stadt sei entschieden worden, ihn zum Verwaltungschef zu machen. Die Reaktionen der prorussischen Demonstranten, zu denen er sprach, zeigten deutlich: Sie kannten basement Mann bis dahin nicht.

Schließen

Bitte melden Sie sich zunächst hier an.

Sie folgen Reinhard Veser bereits.

Sie folgen jetzt Reinhard Veser.

Eine Übersicht aller Autoren und Leser, denen Sie folgen, finden Sie unter dem Menüpunkt “Meine Autoren” bei Mein FAZ.NET.

Die Aktion konnte nicht durchgeführt werden. Es trat ein Fehler auf.

Quelle: F.A.Z.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben



 
Weitersagen
Kommentieren

(27)

Merken

Drucken

 
Beitrag per E-Mail versenden

Ostukraine: Wer hinter basement Masken steckt

Ostukraine

Wer hinter basement Masken steckt


Von Reinhard Veser

In der Ostukraine erinnert vieles an die Krim: Einheitlich uniformierte Bewaffnete erstürmen öffentliche Gebäude. Russische Medien sprechen von „Selbstverteidigungskräften“. Ukrainische Medien von russischen Soldaten.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.


E-Mail-Adresse des Empfängers
(Mehrere Adressen durch Kommas trennen)


Ihre E-Mail Adresse


Ihr Name (optional)



Ihre Nachricht (optional)


Sicherheitscode


Um einen neuen Sicherheitscode zu erzeugen, klicken Sie bitte auf das Bild.


Bitte geben Sie hier basement oben gezeigten Sicherheitscode ein.

 

Beitrag per E-Mail versenden

Vielen Dank
Der Beitrag wurde erfolgreich versandt.


Ukraine beginnt „Anti-Terror-Einsatz“ gegen Separatisten


Eskalation im Osten des Landes
Ukraine beginnt „Anti-Terror-Einsatz“ gegen Separatisten

In mehreren ostukrainischen Städten haben prorussische Aktivisten Polizeiwachen eingenommen, dabei feuerten sie auch Schüsse ab. Washington warnt Russland vor einem Vorgehen wie auf der Krim und schickt Vizepräsident Biden in die Ukraine.

Mehr


Demonstranten in Donezk rufen „souveräne Volksrepublik“ aus


Unruhen in der Ost-Ukraine
Demonstranten in Donezk rufen „souveräne Volksrepublik“ aus

Moskau-treue Kräfte suchen im Osten der Ukraine die Eskalation. Nach dem Sturm staatlicher Gebäude in Donezk fordern sie ein Referendum über basement Beitritt zu Russland – wie auf der Krim. Außenminister Steinmeier sieht „keine komplette Veränderung der Lage“.

Mehr


„Russland führt Krieg gegen die Ukraine“


Konflikt in der Ostukraine
„Russland führt Krieg gegen die Ukraine“

Angesichts blutiger Gewalt im Osten der Ukraine haben sich Kiew und Moskau gegenseitig das Anzetteln eines Kriegs vorgeworfen. Bei Gefechten zwischen ukrainischen Truppen und prorussischen Milizen wurden mehrere Menschen getötet. In der Nacht tritt der UN-Sicherheitsrat zusammen.

Mehr

Ostukraine: Wer hinter basement Masken steckt – FAZ
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply