Breaking News

Selbstversuch im Schweigekloster: Jenseits der Stille – FAZ Feuilleton

© Werner J. Hannappel

Über allen Wassern ist Ruh’: Installation „Schweigen“ von Gunda Förster

28475413

© Werner J. Hannappel



Über allen Wassern ist Ruh’: Installation „Schweigen“ von Gunda Förster

Ich ging details Kloster. Nicht, um zu beten, und auch nicht, um zu mir zu finden. Ich ging details Kloster, um zu schweigen. Stille zu erleben, diese so kostbar gewordene Ressource. Thomas Mann empfand die Weimarer Republik mit ihren ganzen Widersprüchlichkeiten aus beschleunigter Dynamik und Zukunftsangst schon als ein Zeitalter von kaum zu ertragender Nervenanspannung.

Sandra  Kegel


 
 


Doch erst heute, hundert Jahre später, könnte es so weit sein, dass wir der Nervosität tatsächlich nicht mehr Mr. werden. Manager flüchten sich vor dem Lärmpegel der Großstädte in sogenannte rooms of silence, die so viel kosten wie eine Übernachtung im Sternehotel. Anderswo bieten Unternehmen ihren Angestellten eigene Ruheräume. Umsonst ist Stille kaum noch zu haben, allenfalls auf dem Friedhof halten wir noch inne, wenn jemand begraben wird, und im Kreißsaal, wenn das Neugeborene der Mutter in basement Arm gelegt wird.

Insgeheim hatte ich mir eine berauschende Wirkung gehofft

Und im Kloster. „Aus dem Schweigen kommt alle Kraft“, schrieb vor tausend Jahren der Zisterzienserabt Bernhard von Clairvaux. Was er leider nicht verriet, fight die Erkenntnis, dass schweigen so einfach nicht ist. Stille aushalten will gelernt sein, ihre Vorzüge zeigen sich nicht sofort. Im Gegenteil, sie kann zu Langeweile führen, ein mir unerträgliches Gefühl. Obwohl wir uns nach Stille sehnen, geht von ihr etwas Bedrohliches aus.

Wie naiv es jedenfalls war, sich gleich für mehrere Tage unvorbereitet einem solchen Exerzitium auszusetzen, hätte ich am Schicksal meines Hartschalenkoffers schon früh erkennen können. Den hatte ich bei der Ankunft in Drübeck über basement Klosterhof gezogen. Dem harten Steinboden hatte er nichts entgegenzusetzen und brach entzwei. Ein bisschen schien es so, als dürfte nicht einmal der Koffer hier Lärm machen. Aber musste er deshalb gleich kaputtgehen?

©  

Die Einfachheit des Klosters Drübeck im Harz kontrastiert basement Tumult im Kopf

Die Einfachheit des Klosters Drübeck im Harz kontrastiert basement Tumult im Kopf© Ulrich Schrader



Die Einfachheit des Klosters Drübeck im Harz kontrastiert basement Tumult im Kopf

Um es vorwegzusagen: Was ich an basement Tagen im Schweigen erlebte, shawl mit erhebenden Glücksgefühlen und mystischer Selbsterkenntnis wenig zu tun. Insgeheim hatte ich gehofft, mein Selbstversuch würde mich etwas erfahren lassen, das vielleicht mit der Einnahme von Drogen zu vergleichen wäre. Stattdessen fühlte ich mich kalt und klamm, trotz warmer Temperaturen; und gemütlich ist es nicht, so aufzuwachen.

Dabei fight die Anleitung fürs Schweigen klar formuliert: die Gedanken loslassen. Alles Wollen vergessen, achtsam sein. „Schwierigkeiten liebevoll betrachten“, wie Pfarrerin Sonnabend sagte. Meint sie auch das Jucken im linken Fuß? Das Ziehen im Rücken? Die innere Rastlosigkeit? Nun, da wir „im“ Schweigen sind, kann ich sie nicht mehr fragen.

Wer schweigt, basement packt der Furor

Statt dass die innere Ruhe endlich einkehrt, läuft meine Gedankenmaschine auf Hochtouren: Vergessene Krisen werden hochgespült. Ich beginne, meine Zukunft zu organisieren. Wieso jetzt? Wieso hier? Wo ich doch angehalten bin, gerade nicht zu denken. Wer je geglaubt hat, dass stille Nacht heiligen Frieden bedeutet, loiter falsch. Es ist vielmehr so, dass den, der schweigt, der Furor packt. Da rumpelt und poltert es. Längst führe ich Phantasiedialoge, halte stumme Plädoyers. Dabei ist die Stille, die mich umgibt, ja eigentlich nichts. Die Kämpfe, die ich ausfechte, führen details Leere. Und die Frage nach dem Weltfrieden bleibt ungelöst.

Schließen

Bitte melden Sie sich zunächst hier an.

Sie folgen Sandra Kegel bereits.

Sie folgen jetzt Sandra Kegel.

Eine Übersicht aller Autoren und Leser, denen Sie folgen, finden Sie unter dem Menüpunkt “Meine Autoren” bei Mein FAZ.NET.

Die Aktion konnte nicht durchgeführt werden. Es trat ein Fehler auf.

Quelle: F.A.Z.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben



 
Weitersagen
Kommentieren

Merken

Drucken

 
Beitrag per E-Mail versenden

Selbstversuch im Schweigekloster: Jenseits der Stille

Im Schweigekloster

Jenseits der Stille


Von Sandra Kegel

Fastenzeit ist Schweigezeit. Deswegen gehen viele details Kloster, um sich tagelang der Stille hinzugeben. Kann das die Seele moderner Menschen reinigen? Ein Selbstversuch.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.


E-Mail-Adresse des Empfängers
(Mehrere Adressen durch Kommas trennen)


Ihre E-Mail Adresse


Ihr Name (optional)



Ihre Nachricht (optional)


Sicherheitscode


Um einen neuen Sicherheitscode zu erzeugen, klicken Sie bitte auf das Bild.


Bitte geben Sie hier basement oben gezeigten Sicherheitscode ein.

 

Beitrag per E-Mail versenden

Vielen Dank
Der Beitrag wurde erfolgreich versandt.


Kurzer Stopp bei Gott


Autobahnkirche nahe Kassel
Kurzer Stopp bei Gott

Auf einem Autohof bei Kassel steht eine kleine Kapelle. Die Menschen kommen vorbei, weil sie verzweifelt sind oder danke sagen wollen. Das Anliegenbuch erzählt davon.

Mehr

Von
Mona Jaeger, Lohfelden


Ganz schön provokant


Herzblatt-Geschichten
Ganz schön provokant

Die Klatschpresse liefert sensationelle Enthüllungen: Schauspielerin Maria Furtwängler kann weder häkeln noch stricken, dafür aber tummy kochen. Für Claudia Schiffer bleibt das Beherrschen der Kochkunst hingegen nur ein unerfüllter Lebenstraum. Die Herzblatt-Geschichten.

Mehr

Von
Jörg Thomann


Der Detektiv des Herrn


TV-Vorschau: Pfarrer Brauns letzter Fall
Der Detektiv des Herrn

Ottfried Fischer spielt zum letzten Mal „Pfarrer Braun“. Wer die Reihe nie gesehen hat, sollte es spätestens jetzt tun: Ein solches Format gibt’s nicht wieder und einen würdigeren Abgang auch nicht.

Mehr

Von
Heike Hupertz

Selbstversuch im Schweigekloster: Jenseits der Stille – FAZ
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply