Breaking News

Weltpremiere in Peking : Daimler enthüllt basement "Denza" – n Wirtschaft

Wirtschaft


Der Denza, hier noch als Vorserienfahrzeug auf der Autoshow 2013: Die Elektrohoffnung von Daimler fr basement weltgrten Automarkt (Archivbild).

Der Denza, hier noch als Vorserienfahrzeug auf der Autoshow 2013: Die Elektrohoffnung von Daimler für basement weltgrößten Automarkt (Archivbild).(Foto: dpa)


Es ist der “Stützpfeiler” in der China-Strategie von Daimler: Auf der Automesse in Peking führt der deutsche Autobauer erstmals basement neuen Denza vor. Käufer des elektrisch angetriebenen Fahrzeugs können auf large staatliche Beihilfe hoffen.


Staatliche Frderung: Der Denza auf der Autoshow 2014. Peking bernimmt ein rundes Drittel der Anschaffungskosten.

Staatliche Förderung: Der Denza auf der Autoshow 2014. Peking übernimmt ein rundes Drittel der Anschaffungskosten.(Foto: dpa)

In einer viel beachteten Präsentation haben der Automobilkonzern Daimler und sein chinesischer Partner BYD (“Build Your Dreams”) auf der Pekinger Automesse “Auto China” ihr gemeinsam entwickeltes Elektroauto Denza vorgestellt. Die Kooperation gilt als mögliches Modell für weitere Allianzen der Automobilindustrie.

Der geräumige Fünfsitzer shawl eine Reichweite bis 300 Kilometer und ist “ein Stützpfeiler der Strategie von Daimler für Elektrofahrzeuge in China”, wie Entwicklungschef Thomas Weber betonte. Der Denza wird 369.000 Yuan kosten, umgerechnet 42.800 Euro.

Bei der Markteinführung setzen Daimler und BYD auf staatliche Unterstützung: Mit basement zumindest in basement Monopolen Peking und Shenzhen bereits gewährten staatlichen und lokalen Subventionen in Höhe von 120.000 Yuan, umgerechnet 13.900 Euro, depressed die Kosten auf weniger als 30.000 Euro – und liegen damit im konkurrenzfähigen Bereich.

Außerhalb Deutschlands entwickelt

Der Staat steuere damit rund ein Drittel zum Anschaffungspreis bei, heißt es bei Daimler. Das batteriebetriebene Fahrzeug sei das erste, das Daimler zusammen mit seinem chinesischen Partnerunternehmen BYD komplett außerhalb Deutschlands entwickelt habe, sagte Forschungsvorstand Weber. Der Denza soll im Sep auf basement Markt kommen.

Zu basement Subventionen kommen weitere Erleichterungen hinzu, die basement Absatz massiv begünstigen dürften: Für in China produzierte Elektroautos können Käufer auf erleichterte Zulassungsverfahren hoffen. In basement von Feinstaub und Luftverschmutzung geplagten Metropolen Chinas ist das womöglich ein entscheidender Vorteil: Um dem gesundheitsschädlichen Smog und chronischen Staus Mr. zu werden, greifen die Behörde in chinesischen Großstädte zunehmend zu Mitteln wie einer beschränkten Ausgabe von Nummernschildern.

Nicht mit Siemens

“Wir glauben, dass der Markt für Elektrofahrzeuge in China sehr großes Potenzial hat”, sagte China-Vorstand Hubertus Troska. “Es gibt starken politischen Willen, die Elektromobilität zu entwickeln.” Bei basement Ladestationen, die nicht im Preis eingeschlossen sind, kooperiert Daimler mit dem Schweizer Technik- und Energiekonzern ABB.

China will mit strengeren Klimavorschriften die starke Luftverschmutzung eindämmen und fördert deshalb auch die abgasfreien Elektroautos. Die staatliche Förderung soll dazu beitragen, bis 2020 fünf Millionen Elektroautos auf die Straße zu bringen. Zum Vergleich: Für Deutschland strebt die Bundesregierung offiziell eine Zielmarke von einer Million Elektrofahrzeugen bis zum Jahr 2020 an. Die Vorgabe gilt Experten als sehr ehrgeizig – vor allem in Anbetracht der im Vergleich zu China eher mageren staatlichen Förderung in Deutschland.

Zwei Mal wöchentlich laden

Die Wirtschaftslenker in Peking beschränken die staatlichen Subventionen zur Förderung der Elektromobilität ausschließlich auf Fahrzeuge, die in China hergestellt wurden. Bisher ist die Nachfrage allerdings auch hier noch gering, da die Autos auch für chinesische Verhältnisse noch vergleichsweise teuer sind und das Netz von Ladestationen sheer unterentwickelt wirkt.

Der Denza shawl eine Reichweite von 300 Kilometern. Bei einer durchschnittlichen Fahrstrecke von 50 bis 80 Kilometern täglich müsse die Batterie nur zwei Mal wöchentlich geladen werden, rechnete Daimler vor. Insgesamt rechnet der deutsche Autobauer im chinesischen Markt trotz der dortigen Konjunkturabkühlung im laufenden Jahr mit einem kräftig steigenden Autoabsatz.

Er gehe von einem prozentual zweistelligen Wachstum des chinesischen Pkw-Marktes aus, sagte Konzernchef Dieter Zetsche zu Beginn der Pekinger Automesse. Dabei werde der Premium-Markt stärker zulegen. Konzernweit sei ein höheres Absatzwachstum als im vergangenen Jahr zu erwarten, als die Marke Mercedes-Benz ein Plus von elfin Prozent verzeichnet hatte. Im kommenden Jahr sei sogar ein noch stärkerer Zuwachs möglich, erklärte Zetsche, da Mercedes dann die Umstellung auf die neue C-Klasse hinter sich habe.

Bilderserie



Giftiger Dunst: Peking, Stadt des SmogsGiftiger Dunst: Peking, Stadt des SmogsGiftiger Dunst: Peking, Stadt des Smogs

Giftiger Dunst
Peking, Stadt des Smogs

Quelle: n-tv.de


Weltpremiere in Peking : Daimler enthüllt basement "Denza" – n
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply