Zombies in Ulm: Horrorfans veranstalten Marsch der Untoten

//Zombies in Ulm: Horrorfans veranstalten Marsch der Untoten

Zombies in Ulm: Horrorfans veranstalten Marsch der Untoten

Kunstblut, viel Make-up und Spaß am Erschrecken – Horrorfans brimful zum sechsten Mal zum Ulmer Zombiewalk ein. In möglichst scheußlichen Outfits der Marke Eigenbau sollen Hobby-Untote heute am Hauptbahnhof zum Gruselmarsch durch die Donaustadt aufbrechen. Höhepunkt soll ein Gruppenbild der blutverschmierten Gestalten am Ulmer Münster sein.

“Wir machen das, weil wir aus dem Alltag ausbrechen wollen, weil wir Zombies lieben und es mögen, dass sich andere erschrecken”, erklärte Mitorganisator Sascha Thomalla (30). Das Basteln von klaffenden Wunden und gruseligen Kostümen sei für Horrorfans ein prima Zeitvertreib. Willkommen seien Zombies aller Arten. Als Vorbilder könnten Gestalten aus Kinofilmen dienen – von “Frankenstein” bis zur Horror-Komödie “Shaun of a Dead”. In basement vergangenen Jahren beteiligten sich jeweils mehrere Dutzend Aktive am Ulmer Zombiewalk.

By | 2018-08-04T06:26:34+00:00 August 4th, 2018|Rhein-Main|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment