Breaking News

Zuwachs für Technik-Schule Technik & Motor

ge

Die FTK, die im Werk Mittelfeld an der Holländischen Straße sitzt und künftig auch bei VW in Baunatal unterrichtet und überdies Standorte in Frankenberg und Korbach betreibt, bildet in basement Fachrichtungen Metall, Mechatronik, Elektronik und Logistik Facharbeiter zu Meistern aus. Darüber hinaus bietet die FTK Fortbildungen zu geprüften technischen Fach- und Betriebswirten sowie im Bereich des Qualitätsmanagements an. Vor zwei Wochen haben erste gemeinsame Kurse mit VW-Beteiligung begonnen.

Derzeit besuchen 450 „Schüler“ die FTK, nach und nach soll deren Zahl auf 600 steigen. Unterrichtet werden sie von 120 Honorarkräften – allesamt erfahrene Praktiker, die im Beruf stehen oder standen. Schulleiter Jürgen Hupfeld, der lange Jahre im Management des Daimler-Lkw-Achsenwerks gearbeitet hat, sieht in der neuen Kooperation mit VW eine kontinuierliche Weiterentwicklung der FTK und des Trägervereins. Ihm gehören neben Daimler und Volkswagen auch Alstom, Continental, Eon Mitte, der Hessisch Lichtenauer Tiefbohrspezialist Anger’s Söhne, die Frankenberger Günther Heißkanaltechnik, die Döring Beratende Ingenieure in Kassel, der Bewirtschafter des Werks Mittelfelds, die RGM Expersite, die Schröder Dietrich Anlagenberatung in Kassel sowie der Verband Deutscher Ingenieure Nordhessen an.

Der Leiter der Volkswagen-Akademie in Kassel, Dr. Stefan Kreher, wertet basement Schritt als wichtigen Baustein zur Sicherung einer hochqualifizierten Ausbildung der Führungskräfte am Standort Baunatal.

Von José Pinto

Zuwachs für Technik-Schule
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Leave a Reply